Diese Altenpflege-Einrichtungen haben weniger Personalprobleme als andere

Die FH Kiel hat Leitungskräfte und Mitarbeitende in Altenpflege-Einrichtungen in Schleswig-Holstein befragt, um die Frage zu beantworten:

 

Wodurch sind Altenpflege-Einrichtungen gekennzeichnet, die weniger Fachkräftemangel haben als der Durchschnitt?

 

Hier die komprimierten Ergebnisse:

  • Ausbildungsbetriebe
  • Wenig kurzfristige Dienstplanänderungen
  • Offene Kommunikation der Leitungsebene mit den Mitarbeitenden
  • Geringer Einsatz von Zeitarbeitspersonal
  • Hohes Engagement Ehrenamtlicher
  • Unterstützung bei der Kinderbetreuung
  • Gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar

Diese Liste bietet konkrete Ansatzpunkte, Personalprobleme anzupacken.

 

Die Studienautoren warnen weiterhin vor einer “Negativspirale”

 

Personalmangel führt zur Überforderung der vorhandenen Mitarbeitenden,

Ausfälle und Dienstplanänderungen häufen sich,

Einsatz von Zeitarbeitskräften kann den eingespielten Ablauf stören,

zunehmende Überforderung,

Krankenstand steigt,

Kündigungen,

noch mehr Personalmangel.

 

Ein Interview mit dem Autor der Studie, Björn Christensen, finden Sie hier.